Verfassungsschutzbericht 2016 Niedersachen

Der Verfassungsschutzbericht 2016 für Niedersachen ist kostenfrei beim Niedersächsischen Miniterium für Inneres und Sport, Lavesallee 6, 30169 Hannover erhältlich.

Er berichtet über die üblichen Themen – Links- wie Rechtsextremismus, Islamismus, Scientology, um nur einige Beispiele zu bringen. Landesbezogen, gründlich und ausführlich sind die Ausführungen, so daß der Leser schon einen guten Überblick über die Geschehnisse in 2016 erhält.

Man kann der Broschüre schon unterstellen, politikwissenschaftliches Grundlagenwissen zu vermitteln.

Advertisements
Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Verfassungsschutzbericht 2016 MecPom

Der Verfassungsschutzbericht 2016 des Landes Mecklenburg-Vorpommern ist kostenlos beim dortigen Ministerium für Inneres und Europa, Postfach 110552, 19005 Schwerin. Der Umfang beläuft sich auf 197 Seiten.

Inhaltlich ist der Bericht etwas enttäuschend. Die Bezüge zu dem nordostdeutschen Bundesland sind zwar vorhanden; was Parteien und Personen anbelangt, hätte aber deutlicher und fundierter berichtet werden können.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Kaviar

Der Kaviar

das ist klar

geht nicht in die Knochen

wie der Rochen

tief unten in der See

ich vieles seh

was ist scheu

und auf Erden neu

wie bei Jules Verne

teste ich gern(e)

wenn ich Fische fang

frage ich mich bang

kann ich sie essen?

oder vergessen?

Fischfleisch und Eier

mag ich Schlaumeier

ich brauch nicht mehr tauchen

will ich Essen gebrauchen

 

 

Mein Trick ist einfacher. Ich habe mir einen dritten Hoden implantieren lassen. Nein, nein, nicht einen menschlichen – ich habe schon genügend Kinder (5 Stück). Und trotzdem bin ich ein Schleckermaul geblieben. In den Weiten der Tiefsee gibt es noch viele (zumindest offiziell) noch nicht entdeckte Fischsorten. Mir persönlich sind sie allerdings wohlbekannt. Ich kenne mich auch mit ihrer kulinarischen Nutzung aus. Bislang fehlten mir aber die Möglichkeiten zur Zucht oder zu regelmäßigen Tauchgängen.

Also habe ich mich mit Melchior unterhalten. Melchior ist Meersbiogloge. „Kennst du schon den Müller`schen Rammler? Dieser Tiefseefisch produziert schmackhafte und nährstoffreiche Fischeier.“

Nein, kannte ich nicht. Er braucht schließlich den speziellen Wasserdruck der Tiefsee. Als Melchior meine Unwissenheit bemerkte, half er mir auf die Sprünge. „Der Müller`sche Rammler weist eine Besonderheit auf. Die männlichen Exemplare weisen Hoden auf, die mit unseren Männer-Hoden vergleichbar sind.“

Und er schlug mir ein gastronomisch und medizinisch-sexualwissenschaftliches Experiment vor. „Ich implantiere dir einen Fischhoden. In deinem Hodensack ist ja noch viel Platz. Da paßt noch leicht ein dritter Hoden `rein.“

Gesagt getan. Und siehe da: Das Experiment hat geklappt. Seitdem onaniere und masturbiere ich viel ergiebiger. Je nachdem, wo ich im entscheidenden Moment zugreife, kommt entweder mein Samen oder Fischeier heraus…

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Verfassungsschutzbericht Berlin 2016

Der Verfassungsschutzbericht des Landes Berlin für das Jahr 2016 ist kostenlos bei der dortigen Senatsverwaltungs für Inneres und Sport, Klosterstraße 47, 10179 Berlin erhältlich. Der Umfang beläuft sich auf 222 Seiten.

Inhaltlich hinterläßt die Publikation einen merkwürdigen Eindruck. Es werden viele allgemeine Informationen geboten, die man zwar als Hintergrundwissen nutzen kann, aber keine tagesaktuelle Relevanz besitzen. Wie aktiv sind links- sowie rechtsextremistische Parteien? Keine Ahnung. Besonders offensichtlich ist dieser Mangel beim Islamismus und Salafismus. Hier wird mehr über allgemeine Weltpolitik gesprochen als über die Verhältnisse im Hauptstadt-Bundesland. Was wäre auch besser gegangen.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Verfassungsschutzbericht NRW

Der „Verfassungsschutzbericht des Landes Nordrhein-Westfalen für das Jahr 2016“ ist kostenfrei beim Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen, Friedrichstraße 62 – 80, 40217 Düsseldorf erhältlich. Sein Umfang beträgt 294 Seiten.

Der Verfassungsschutzbericht ist gut gemacht. Er beschreibt die Tagesaktualität und geht dabei auch auf die elektronischen Medien ein. Die Ausführungen sind gut geliedert und reichlich bebildert.

Gleichzeitig wird in mehreren Einschüben Hintergrundwissen vermittelt. Bezogen auf Nordrhein-Westfalen vermittelt die Publikation also durchaus politikwissenschaftliches Wissen.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Otto Sigfrid Reuter – Der Himmel über den Germanen

Die Broschüre „Otto Sigfrid Reuter Der Himmel über den Germanen“ ist gegen geringes Entgelt beim Verlagsverbund Wieland Körner, Lindenstraße 2, 28755 Bremen erhältlich. Das Erscheinungsjahr ist 2005. In der Schriftenreihe „Perlen der Kulturgeschichte“ wurde unter dem Deckmäntelchen der Freiheit von Forschung und Lehre ein Facksimile des Originals aus dem Jahre 1936 heraugegeben. Dementsprechend sind die Ausführungen alle in Sütterlin geschrieben.

Was ist von dieser Publikation inhaltlich zu halten? Unter naturwissenschaftlichen Gesichtspunkten ist eine solche Schrift natürlich sehr veraltet – die Astrophysik hat sich seitdem deutlich weiterentwickelt.

Dies ist aber nicht die Hauptzielrichtung der Veröffentlichung. Mit dem Zusammenbruch des Dritten Reiches und damit des Nationalsozialismus fand auch die Germanengläubigkeit ihr Ende. Die Geschichtswissenschaften lösten sich wieder von allen dubiosen Gedankenwelten und konzentrieten sich auf seriöse Forschungsansätze (es sei wenigstens so zu hoffen).

Von daher sind Sinn und Zweck einer solchen Publikation nicht ganz erkennbar – eine breite Öffentlichkeit interessiert sich schließlich nicht dafür.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Islamwissenschaften

Das Studienfach Islamwissenschaft vermittelt Grundlagenwissen in Sprachen, Literaturen, Kulturen, Religion und Geschichte der Islamischen Welt.

Die Geschichte, Sprachen und Kulturen des Vorderen Orients sowie die Orientalistik sind Beispiele dafür.

Ich gebe es gerne zu: Ich habe mir nicht die Mühe gemacht, nachzuschlagen, wo und in welchem Umfang Studienmöglichkeiten angeboten werden, wie hoch die Nachfrage ist und wie die beruflichen Erfolgsaussichten aussehen.

Und das aus gutem Grund. Zu einen ist es mir wichtig, darauf hinzuweisen, daß es diesen Beruf gibt. Wobei – so nebenbei gesagt – BerueNet, die berufskundliche elektronische Datenbank der Bundesagentur für Arbeit im Weltnetz, deutlich an Niveau verloren hat. Früheren waren die Informationen gründlicher und umfangreicher.

Zum anderen kann ich die mediale, wissenschaftliche, berufskundliche sowie gesellschaftliche Bedeutung schlecht einschätzen. Vermittelt die Islamwissenschaft nur theologisches und kulturelles Wissen über eine Religion? Oder ist sie auch zu lebenspraktischen Fragestellungen brauchbar? Können Islamwissenschaftler beispielsweise in der Tourismusbranche arbeiten? Oder dem Verfassungsschutz Hinweise geben, in welchen Moscheen verfassungsfeindliche Tendenzen zu beobachen sind? Kann die Islamwissenschaft in der Zuwanderungs-, Asyl- und Integrationspolitik Hinweise geben, wie Menschen aus einem muslimischen Kulturkreis leichter integriert werden können?

Kompetente islamkundliche Literatur gibt es sicherlich zuhauf. Sie wirkt aber wie im Elfenbeinturm geschrieben. Sie wiederholt altbekannte Informationen. Die wissenschaftliche Aufarbeitung und Interpretation der Tagesaktualität stammt eher aus den Politik- und Sozialwissenschaften. Was sagt uns das?

 

Hallo Willibald.

Hallo Christhard.

Sag mal, alter Knabe: Du hast doch Islamwissenschaften studiert. Wie weit bist du damit?

Ich habe damit aufgehört und mit dem Kapitel abgeschlossen.

Wie – und ich dachte, du hättest gerade erst angefangen?

Ja, stimmt auch. Nach einem Semester war aber schon Schluß.

Und warum, wenn ich fragen darf?

Ach, du weißt doch, daß ich mich schln als Kind für den Islam interessiert habe. Ich wollte ja sogar bekanntlich konvertieren. Da sollte das Studium so eine Art Vorbereitungszeit sein.

Ja, und?

Mir ist nach kurzer Zeit aufgefallen, daß der Islam nichts für mich ist. Er paßt nicht zu mir. Er paßt nicht zu uns nach Deutschland. Und guck dir mal die Moscheen an, wie häßlich die sind …

… und das merkst du erst jetzt?

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen