Eu-Buch

Werner Weidenfeld (Hrsg.): Die Europäische Union Politisches System und Politikbereiche; Bundeszentrale für politische Bildung Bonn 2006; 787 Seiten; ISBN: 3-89331-711-2

Wirtschaftlicher Aufschwung, politische Stabilität und der Ausgleich der Interessen der Mitgliedsstaaten bestimmen die Zielsetzung der Europäischen Union, die auch einen konkreten Nutzen für die Menschen vor Ort bieten möchte, z. B. in Form von Freizügigkeit ohne Grenzkontrollen.

Das vorliegende Buch beschreibt die historische Ausgangslage genauso wie die (mögliche) Zukunft. Die Politikbereiche der EU, die Außenbeziehungen und das formale System kommen hinzu.

Das vorliegende Buch ist ein politikwissenschaftliches Werk. Es soll Hintergrundwissen zu einem Thema bieten, das die meisten von uns scheinbar nur am Rande betrifft. Natürlich kann ein solches Buch  (trotz des immensen Umfangs) nur eine allgemeine Einführung, losgelöst von der (damaligen) Tagesaktualitä bieten. Wer Informationen zu einem Spezialthema sucht, wird zu anderer Literatur greifen müssen.

Für Otto Normalbürger ist der Nutzen einer solchen Publikation nur schwer ersichtlich. Zu umfangreich und massig ist der Informationsgehalt, zu abstrakt das Niveau. So deutlich wie sonst selten in der Schriftenreihe der Bundeszentrale, deren Band 442 hier vorliegt, wird eine vorgebildete und interessierte Fachöffentlichkeit angesprochen.

Advertisements

Über andreasruedig

Ich bin 48 Jahre alt, wohne in Duisburg und bin Journalist und Schriftsteller von Beruf.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s